tPIC Blog

Alle News zur tPIC 2020
14
Jul

tPIC x Adobe Editing Night

Wir freuen uns, einen weiteren sehr spannenden Programmteil während der tPIC – the Professional Imaging Conference anzukündigen: die tPIC x Adobe Editing Night.

Der überwiegende Teil der tPIC behandelt in der Live-Woche vom 10. bis 14. August die wirtschaftliche Komponente des eigenen Foto-Business von der Akquise über Selbstvermarktung und Inspiration bis hin zur Druckausgabe. Aber natürlich ist auch die Bildbearbeitung für alle Fotografen ein wesentlicher Bestandteil im eigenen Job. 

Zusammen mit unseren Premium-Partner Adobe haben wir daher in den letzten Wochen ein besonderes Special zur Bildbearbeitung geplant. Am Donnerstagabend, den 13. August, werden wir ab 20 Uhr bis Mitternacht eine komplette Online-Show live streamen.

Mit einer Mischung aus Talk, wiederkehrenden Formaten und mehreren Vorträgen werden wir uns der Bildbearbeitung auf verschiedenen Ebenen widmen.

Sven Doelle, Principal Business Development Manager, und Matthias Schulze, Principal Solutions Consultant bei Adobe, freuen sich auf spannende und interessante Gäste wie DomQuichotte, Maike Jarsetz, Florian W. Müller, Lisa Hantke und weitere Überraschungsgäste, mit denen die Abendsendung gleichermaßen kurzweilig wie informativ wird.

Fotos in der Cloud, Color Management für Screen & Print, Mobile Workflows, Erstellung von Signature Looks, Video Editing Basics, Nutzung von Stock Content, Layer Tennis und auch viel fotografische Inspiration sind nur einige der geplanten Themen dieser Nacht. Dazu gibt es im Live-Chat über den tPIC-Discord-Server die Möglichkeit, mitzudiskutieren und viele Fragen zu stellen.

Das gesamte Programm der tPIC beinhaltet weit über 50 Programmpunkte, die für alle aufstrebenden und professionellen Fotografen relevant und wichtig sind: Bildrechte, Akquise-Tipps, Selbstmarketing, Social Media und Visual Trends, um nur einige Schlagworte aus unseren Vorträgen zu nennen.

Eine weitere Besonderheit der tPIC 2020 ist die Tatsache, dass tatsächlich jeder Interessent teilnehmen kann – durch diverse Ticket-Preisstufen, beginnend mit einer kostenlosen Teilnahme. Klar: Je höher die Preisstufe ist, desto mehr Vorteile sichert man sich. Aber auch für den typischen Preis eines Kino-Besuchs kann man bereits alle Inhalte flexibel abrufen und das Programm der tPIC live verfolgen. Und durch die Streaming-Struktur der tPIC kann man das Programm überall verfolgen. Ganz ohne Hotel- und Reisekosten. Neben der Live-Woche, die am 10. August startet, haben Ticketkäufer außerdem die Möglichkeit, die meisten Inhalte über einen Zeitraum von mehreren Wochen abzurufen. Damit hat jeder Interessent ausreichend Zeit, um die mehr als 50 Inhalte in Ruhe genießen zu können (kostenlose Tickets können die Streamings nur live verfolgen).

Ab dem Pro-Ticket verschicken wir kurz vor der Konferenz auch noch eine Goodie-Box, die je nach Ticket-Level etwas anders ausgestattet ist. In der VIP-Box ist zum Beispiel von Rollei ein Lumen Solo LED-Würfel im Wert von 33,94 Euro enthalten. Aber Achtung: Die Boxen sind limitiert!

Jetzt Ticket sichern

Hinterlasse einen Kommentar