tPIC Blog

Alle News zur tPIC 2020
6
Aug

Pictrs: Angebot für tPIC-Besucher

Haben Sie schon einmal über einen eigenen Onlineshop zum Verkauf Ihrer Fotos nachgedacht? Anlässlich zur rein digitalen Ausgabe der tPIC 2020 möchten wir Ihnen heute Pictrs – das Shopsystem für Fotografen aus Leipzig vorstellen, das den Onlineverkauf von Fotos ermöglicht. tPIC-Besucher profitieren von einem exklusiven Partnerangebot! 

Wir haben Christian Prüfer, den Geschäftsführer von Pictrs gebeten, uns zu erklären, wie das Ganze eigentlich funktioniert. Und: Was steckt dahinter?

Christian Prüfer, Geschäftsführer von Pictrs (Foto von Marta Nowicki)

“Die Idee hinter Pictrs ist im Grunde genommen ganz einfach: Wir wollten Fotografen möglichst viel Aufwand abnehmen, damit mehr Zeit zum Fotografieren bleibt. Unsere Dienstleistung ist also zunächst die Bereitstellung eines eigenen Onlineshops, der mithilfe des Shopdesigner-Baukastens nach eigenen Wünschen gestaltet werden kann. Der Fotograf eröffnet auf pictrs.com einen Account, lädt Fotos in seinen Shop, legt Verkaufspreise fest und entscheidet selbst, welche Fotoprodukte er in seinem Shop anbieten möchte. Unser Partnerlabor in Dresden produziert die Bestellungen und verschickt sie direkt an die Kunden. Downloads werden automatisch per Mail verschickt. Pictrs kümmert sich dann um die Zahlungsabwicklung, Korrespondenz und alles Weitere. Der Gewinn wird als Guthaben im Verwaltungsbereich angezeigt und kann jederzeit per Klick ausbezahlt werden.” 

Für welche Fotografen eignet sich der Shop?

“Unsere Dienstleistung richtet sich an alle Fotografen. Egal ob Landschaftsfotografie, Sportevents, Kunstfotografie oder Hochzeiten: Pictrs-Shops werden in Deutschland, Österreich und der Schweiz sehr vielfältig zum Fotoverkauf genutzt und wir staunen (seit nunmehr zehn Jahren) immer wieder über die diverse Angebotspalette unserer Kunden. Wir bieten in den Shops verschiedene Sonderfunktionen für einzelne Bereiche der Fotografie an, die in allen Tarifen genutzt werden können, aber nicht müssen. Zum Beispiel die QR-Sortierung bei Schul- und Kindergartenfotografie, die Feedback-Galerie zum Abstimmen über Fotos oder das Startnummern-Tagging im Sportbereich.”

Galerieansicht Pictrs-Shop

Mit welchen Kosten muss der Fotograf rechnen?

“Das kommt ganz darauf an, wie viel Speicherplatz gebraucht wird und welche Wünsche er sonst noch hat. Unsere Tarife beginnen mit dem kostenfreien Free-Tarif inklusive 3 GB Speicherplatz und reichen bis zum Ultimate-Tarif mit 1000 GB+ Speicher. Ab dem Profi-Tarif für 12,90 € im Monat gibt es dann zum Beispiel auch eine eigene Domain gratis dazu. Je nach Tarif staffelt sich auch die Provision, die Pictrs pro Verkauf bezieht. Diese berechnet sich anteilig zum Verdienst des Fotografen, also einem Teil des Verkaufspreises, und beinhaltet verschiedene Service-Leistungen, für die wir immer wieder positive Rückmeldung bekommen. Das freut uns natürlich und zeigt, dass wir die Anfangsidee auch zehn Jahre nach der Gründung erfolgreich fortführen können. Sie fotografieren – wir übernehmen den Rest.”

+++ Anlässlich der tPIC 2020 profitieren tPIC-Besucher, die Pictrs gern ausprobieren möchten, im dauerhaft kostenfreien Free-Tarif von zusätzlichem Speicherplatz: Eröffnen Sie Ihren eigenen Onlineshop zum Verkauf Ihrer Fotos und sichern Sie sich dauerhaft 5 GB Speicherplatz im kostenfreien Tarif. Dieses Angebot gilt nur bis zum 31. August 2020 und richtet sich ausschließlich an Pictrs-Neukunden!

Link zum Neukunden-Angebot+++

Hinterlasse einen Kommentar