Lina Grün

Profi-Fotografin
Diskussionsrunde

Female Photography

Wo sind sie die ganzen Fotografinnen, die im Studium noch mit bis zu 50% vertreten sind, im freien Markt aber nur noch knapp 10% ausmachen?
Werden Frauen anders wahrgenommen? Was machen sie anders als ihre männlichen Kollegen? Wie können sich Institutionen, Agenturen und
Ausbildungsstätten verhalten, um die Sichtbarkeit von Fotografinnen zu fördern?
Diesen Fragen soll auf den Grund gegangen werden, im lockeren Gespräch am runden Tisch mit Lina Grün und Meike Kenn, beide Fotografinnen und ausgewählten, fachspezifischen Personen aus Agenturen, Redaktionen, Ausbildungsstätten und relevanten Institutionen.

Wer bin ich?

Lina Grün ist stimmungsvolle Fotografie, die mit unbeschwerter Selbstverständlichkeit ein unwiderlegbares Lebensgefühl vermittelt. In freien Arbeiten erkundet Lina widerspenstige Themen und eigensinnige Bildsprache abseits der Norm, um schließlich dafür einen unsichtbaren Rahmen zu entwerfen.Geprägt von einem kreativen familiären Umfeld macht sie zunächst Assistenzen bei Frankfurter Werbefotografen im klassischen Stilllife, es folgen People & Mode in München und Hamburg. Sie studiert Grafikdesign an der Hamburger Technischen Kunstschule. 

Im Fotografiestudium am Schiffbauerdamm Berlin entfaltet Lina ihren einprägsamen Stil. Sie wird Mitglied im Fotografenkollektiv neunplus, organisiert zahlreiche Buchprojekte und Ausstellungen. Vor diesem enthusiastischen Background lässt sich mühelos erahnen, dass die junge Fotografin Auftragsarbeiten mit wachem, präzisem und grafischem Blick für den Moment begegnet.

CLIENTS:

ADIDAS, NIDO Magazin, Babybjörn, Monopol, Stern Medien, Eltern Magazin, ELTERN Family, IKEA, Sleek Magazin, Tissue Magazin, Zeit Verlag, Ergo Baby, Little Years, Löwenzahn Organics, OTTO BOCK, VICE. Lillydoo, ZDF.

Kontaktdaten