Foto: Insa Hagemann

Powered by

Stefan Finger

Hochzeitsfotograf & Fotojournalist
Vortrag

HOCHZEITSFOTOGRAFIE IM JOURNALISTISCHEN STIL: GESCHICHTEN ERZÄHLEN. AUS LEIDENSCHAFT

Viele Hochzeitsfotografen beschränken ihre Hochzeitsfotografie auf ein paar immer wiederkehrende Posen eines verliebten Paares. Diese Bilder sind wenig individuell und die Köpfe beliebig austauschbar. Eine journalistische Hochzeitsfotografie steht dem entgegen: Wie in der klassischen Fotoreportage und bei journalistischen Porträts üblich, versucht der Fotograf die Hochzeit so einzufangen, wie sie wirklich ist, ohne zu stören oder zu inszenieren. Auf diese Weise entstehen unverwechselbare Porträts und Geschichten. Stefan Finger, selbst Fotojournalist unter anderem für die Frankfurter Allgemeine Zeitung und Lehrbeauftragter für Fotografie an zwei deutschen Hochschulen, hat vor knapp zehn Jahren mit „Hochzeit im Blick“ eine Agentur für fotojournalistische Hochzeitsfotografie gegründet. Er gibt Einblicke, wie er Hochzeiten im journalistischen Stil fotografiert und auf was er dabei achtet.

Wer bin ich?

Stefan Finger ist freier Fotojournalist und arbeitet unter anderem für die Frankfurter Allgemeine Zeitung. Für seine Abschlussarbeit seines Masterstudiums (Politische Kommunikation) forschte er zu der Wirkung von Politikerfotos. Er studierte anschließend Fotojournalismus an der Hochschule Hannover. Im Jahr 2010 gründete er mit „Hochzeit im Blick“ eine Agentur für fotojournalistische Hochzeitsfotografie. 14 Fotojournalisten fotografieren für die Agentur Hochzeiten vor allem im Raum NRW, Hannover, Hamburg und Berlin. Für seine Fotoreportagen wurde er unter anderem mit dem Preis „UNICEF Foto des Jahres 2014“ ausgezeichnet, war 2013 als CNN Journalist of the Year und sowohl 2014 als auch 2016 für den Medienpreis der Kindernothilfe nominiert. Er wird von der Agentur laif vertreten und lebt und arbeitet in Hannover und Düsseldorf.