Daniel Etter

Fotojournalist, Autor und Filmemacher

Daniel Etter

Fotojournalist, Autor und Filmemacher

Biography

Daniel Etter, geboren 1980, arbeitet als Fotojournalist, Autor und Filmemacher. Er studierte Politikwissenschaften und absolvierte die Deutsche Journalistenschule in München.

Er arbeitet vor allem in Konfliktgebieten für deutsche und internationale Magazine und Organisationen, wie z.B. GEO, New York Times, Newsweek, Spiegel, Stern, Time Magazine, Human Rights Watch und UNHCR. Für seinen Dokumentarfilm „Where the Light Shines“ folgt er afghanischen Olympiahoffnung für vier Jahre und drehte in ihrer Heimat, der Schweiz, Italien und Südkorea.

Für seine Fotografie wurde er mit dem Pulitzer-Preis, dem John-Faber-Preis des Overseas Press Club of America ausgezeichnet und erhielt einen dritten Platz beim World Press Photo sowie eine ehrenvolle Erwähnung bei Pictures of the Year International. Sein Foto von den Gezi-Park-Protesten in Istanbul wurde vom TIME Magazine und der New York Times als eines der besten Fotos des Jahres 2013 ausgewählt. Für seine geschriebenen Geschichten erhielt er den Hansel-Mieth-Preis, den Axel-Springer-Preis und den Hans-Buchrucker-Preis.

All sessions by Daniel Etter