Nikita Teryoshin

Fotojournalist

Nikita Teryoshin

Fotojournalist
instagram-icon

Biography

Nikita Teryoshin beschreibt seine fotografische Arbeit als „street, documentary and everyday horror“. Er wuchs erst in St. Petersburg und dann in Dortmund auf wo er im Jahre 2017 sein langjähriges Fotografiestudium (BA) an der FH Dortmund abgeschlossen hat. Seit dem lebt er und arbeitet in Berlin als Fotojournalist sowohl an freien Projekten, als auch für diverse Magazine wie u.a. SZ Magazin, Zeit Magazin, GQ, Spiegel, Business Punk und 11Freunde.
Im Frühjahr 2020 wurde eins seiner Bilder aus der Serie „Nothing Personal – the back office of war“ als das Foto des Jahres beim World Press Photo Award nominiert und gewann den ersten Preis in der Kategorie „Contemporary Issues“.

All sessions by Nikita Teryoshin